0511 924001815 · · · Sonja Riegamer, Heilpraktikerin · · · hallo@sonergie-praxis.de

Akupunktur zur Geburtsvorbereitung*

Gestärkt und gelockert aufs Kind freuen

Akupunktur zur Geburtsvorbereitung kann Ihren Körper gezielt stärken und gleichzeitig eine Lockerung der betreffenden Strukturen bewirken. Wissenschaftliche Studien mit mehreren Hundert Erstgebärenden konnten zeigen, dass die Stimulation bestimmter Körperpunkte aus der Traditionellen Chinesischen Medizin den Geburtsvorgang in der Eröffnungsphase um durchschnittlich zwei Stunden verkürzte. Im Vergleich zu den Schwangeren, die keine Akupunktur erhalten hatten, waren eine bessere Reifung und Öffnung des Muttermundes sowie insgesamt ein geringerer Verbrauch von Wehenmitteln zu verzeichnen.
(Wer die Studien lesen möchte, findet sie u. a. –> hier.)
Die Behandlung kann ab der 36. Schwangerschaftswoche (35+0) beginnen und erfolgt i.d.R. viermal bis zur Entbindung. Dabei werden an beiden Beinen an jeweils drei (beim letzten Termin vier) definierte Punkte feinste Nadeln gesetzt und verbleiben dort ca. 20 Minuten in der Haut. Zur Entspannung und Beruhigung eventueller Ängste vor der Geburt gibt es bei Bedarf ergänzende Extrapunkte an den Händen oder im Kopfbereich. Die Sitzungen (drei bis vier, bei Übertragung manchmal auch fünf) finden in entspannender Atmosphäre statt, im Anschluss gebe ich noch Zeit zum Nachruhen und für eine Tasse Tee.

Kosten pro Sitzung: 25 Euro

Titelfoto: pixabay

Bald ist es soweit …

Foto: fotolia/nattanan726

* Bitte beachten Sie: Die hier vorgestellten Methoden werden in der Naturheilkunde mit positiven Erfahrungen angewandt, obgleich sie in der Schulmedizin umstritten sind oder abgelehnt werden und/oder als nicht wissenschaftlich bewiesen gelten.